Intime Spedition speziell für Motorräder

Motorradtransport Oneway ex USA

Der Export von Fahrzeugen aus den USA ist nur möglich, wenn der Original Title, sprich Fahrzeugbrief vorliegt. Grundsätzlich gibt es 2 Möglichkeiten des Transportes, per Schiff oder per Flug. Bitte beachten Sie, dass eine Importzollabwicklung in Deutschland als Umzugsgut nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist: die persönliche Abmeldung in Deutschland (mit Nachweis und der Abmeldebescheinigung), ein nachgewiesener Auslandsaufenthalt. Ansonsten sind rund 30 % vom Rechnungspreis des Fahrzeuges an Einfuhrabgaben zahlbar. (19% Einfuhrumsatzsteuer, 6% Zoll auf den Rechnungsbetrag zuzüglich der Transportkosten). Eine Vorab-Bezahlung des Motorrades durch unseren Partner ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Luftfracht

Die günstigste Variante ist der Transport des Motorrades in einer Transportkiste. Die Abmessungen der Transportkiste sind ausschlaggebend für die Preisfindung, weniger das Gewicht. Bei verpackten Motorrädern ist eine Abholung durch unseren Speditionspartner vor Ort möglich.

Bitte beachten Sie jedoch, dass nach unseren Erfahrungen die amerikanischen Verkäufer - egal ob gewerblich oder privat - keine Verpackung des Motorrades vornehmen.
Unverpackte Motorräder müssen am amerikanischen Abflughafen angeliefert werden. Demontagen von Spiegel, Scheibe etc muss durch den Anlieferer erfolgen, unser Speditionspartner übernimmt das Motorrad ‚so wie es ist’. Auch hier gilt: die Abmessungen entscheiden vorrangig über den Transportpreis.

In jedem Falle muss das Benzin abgelassen sein und die Batterie abgeklemmt werden. Sofern weitere Restriktionen erteilt werden – was je nach Bundesstaat kurzfristig erfolgen kann – informiert unser Speditionspartner den Anlieferer entsprechend. Am deutschen Flughafen angekommen übernehmen wir die Verzollung des Motorrades und stellen das Motorrad auch zu. Sie erhalten neben dem Steuerbescheid eine Unbedenklichkeitsbescheinigung welche für die Zulassung des Motorrades benötigt wird. Über technische Veränderungen, die für eine deutsche Zulassung notwendig sind, können wir leider keine Auskünfte geben.

Die Kosten sind stark schwankend, abhängig von den Umrechnungskursen und Treibstoffkosten, und betragen etwa € 2.800,00 bei Anlieferung des unverpackten Motorrades zuzüglich der Zoll/Einfuhrumsatzsteuer.

Seefracht

Das Fahrzeug kann in den USA durch unseren Speditionspartner direkt beim Verkäufer abgeholt werden oder Sie organisieren die Anlieferung selbst. In jedem Falle erfolgt der Transport in der Regel unverpackt. Je nach Standort erfolgt die Verladung entweder im Sammelcontainer, der ausschließlich mit Fahrzeugen bestückt wird oder per Ro/Ro-Schiff. Ankunftshafen ist in Bremen oder Bremerhaven. Das Fahrzeug selbst bedarf keiner weiteren Vorbereitungen. Evtl. angebrachte Koffer / Taschen müssen leer sein, weiteres Zubehör darf aus zolltechnischen Gründen nur nach vorheriger Absprache mitgegeben werden.

Harley auf Stahlpalette
Harley auf Stahlpalette

Am deutschen Hafen angekommen übernehmen wir die Verzollung des Motorrades und stellen das Motorrad auch zu. Sie erhalten neben dem Steuerbescheid eine Unbedenklichkeitsbescheinigung welche für die Zulassung des Motorrades benötigt wird. Über technische Veränderungen, die für eine deutsche Zulassung notwendig sind, können wir leider keine Auskünfte geben.
Die Kosten sind stark schwankend, abhängig von den Umrechnungskursen und Treibstoffkosten, und betragen etwa € 1.400,00 inkl. Abholung des Motorrades zuzüglich der Zoll/Einfuhrumsatzsteuer.

Bitte betrachten Sie diese Angaben als grobe Preisindikation und lassen Sie uns für eine genaue Berechnung Ihre Transportdaten wissen.

In unserer Leistung sind sämtliche Hafengebühren, der Transport und die Zollabfertigung in USA sowie Deutschland enthalten. Die derzeitigen Treibstoff- Gefahrengut- und Sicherheitsgebühren sind ebenfalls berücksichtigt.

Optional bieten wir noch eine Transportversicherung gegen Totalverlust des Motorrades an. Die Prämie beträgt 0,95% vom Fahrzeugwert, mindestens € 95,00. Die Beschädigung muss von außen sichtbar sein und der Selbstbehalt beträgt €500,00.

Auf Wunsch kann auch eine Zustellung erfolgen, die Details hierzu entnehmen Sie bitte unseren separaten Allgemeinen Information innerdeutsch und Nachbarstaaten.

Wünschen Sie ein konkretes Angebot? Bitte geben Sie uns die Kisten- bzw. Motorradmaße sowie die geplante Reisezeit auf, dann erstellen wir Ihnen gern kostenlos eine individuelle Kalkulation.